Mut zur Vielfalt

Bis Anfang der 60er Jahre wurde der Islam in Deutschland eher weniger thematisiert. In den folgenden Jahren kamen durch Anwerbeabkommen mit muslimischen Staaten Arbeitsmigranten nach Deutschland. „Gastarbeiter“ wurden Sie genannt und waren überwiegend aus der Türkei. Heute gehören in Deutschland etwa 5 % der Bevölkerung der islamischen Glaubensrichtung an, rund 1,8 Mio. sind davon deutsche Staatsbürger.